27.04.07 Fonds / ETF

27.4.2007: Der 3. Sustainability Congress: Am 3. und 4. Mai treffen sich die Profis aus der Branche des nachhaltigen Investments in Bonn

Vertreter der Finanzwirtschaft, der Politik und der Medien werden zum 3. Sustainability Congress in Bonn im ehemaligen Deutschen Bundestag erwartet. "Was wollen wir nachfolgenden Generationen zumuten, auf welche Weise muss die Finanzbranche Verantwortung übernehmen, und welchen Beitrag kann sie zu einer intakten Welt von Morgen leisten? Wie können Finanzinstitute und Finanzberater den Boommarkt der nachhaltigen Investments für ihre Kunden nutzen? Diesen Fragen werden wir uns auf dem Kongress widmen", verspricht der Nachhaltiges-Investment-Pionier Andreas Knörzer von der schweizer Bank Sarasin & Cie AG.

Der zweitägige Sustainability Congress in Bonn bietet nach Angaben der Veranstalter Zahlen, Daten und Fakten für Vertreter der Finanzbranche, die sich umfassend zum Thema Nachhaltigkeit informieren wollen.

Der Kongress richtet sich nicht an private Anleger, sondern an Profis. Vor allem an Banken, Fondsinitiatoren, Fondsmanager, Investmenthäuser, Finanzdienstleister, Finanzberater und Multiplikatoren aus Politik, Wissenschaft und den Medien.
Der Kongress steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der grünen Bundestagsabgeordneten Bärbel Höhn. Hauptsponsoren sind die Bank Sarasin & Cie AG, die Lacuna AG, die Ökoworld Lux S.A. und Pictet Funds.
Näheres unter www.sustainability-congress.de; Tel.: 04941 1793-96
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x