27.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.6.2007: Aktien-News: CCR Logistics Systems AG verliert wichtigen Auftraggeber

Die Dornacher CCR Logistics Systems AG verliert zum Jahresende die European Recycling Platform S.A.S. (ERP) als Auftraggeber. Wie das Unternehmen mitteilte, wird der zum 31. Dezember auslaufende Vertrag über die Rückführung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten nicht verlängert. Damit entfielen für CCR ab 2008 jährliche Umsätze von etwa zehn Millionen Euro aus dem Auftrag. Es werden jedoch keine negativen Auswirkungen auf das Ergebnis erwartet. CCR werde seine Auslandsexpansion nunmehr massiv vorantreiben, erklärte das Unternehmen.

Grund für die Beendigung des Vertragsverhältnisses ist laut CCR ein Strategiewechsel der ERP, der auf ein geändertes Geschäftsmodell ausgerichtet sei. CCR-Vorstandschef Achim Winter sieht im Ende der Zusammenarbeit auch die Chance, die Rücknahmelogistik seines Unternehmens einer Vielzahl von Kunden anzubieten, die bisher auf Grund einer Exklusivitätsvereinbarung nicht hätten bedient werden können.

Die CCR-Aktie notiert heute fast unverändert bei etwa 7,60 Euro. Im Februar hatte die Münchner Reverse Logistics GmbH ein freiwilliges Übernahmeangebot für die Aktien von CCR zum Kurs von 7,50 Euro abgegeben, das am 17. April auslief.

CCR Logistics Systems AG: ISIN DE0007627200 / WKN 762720
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x