27.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.6.2007: Aktien-News: Karlsruher Telematikspezialistin erhält Folgeauftrag aus New York

Von der MTA New York City Transit Department (NYCT) hat die Karlsruher init innovation in traffic systems AG einen Folgeauftrag erhalten. Wie das Unternehmen mitteilt, soll es bis zum Herbst 2008 zusätzlich zu ursprünglich beauftragen 1.329 Fahrzeugen weitere 493 Busse mit Hard- und Software ausrüsten. Die gesamte sogenannte Paratransit-Busflotte New York Citys werde damit mit dem Bordrechner Copilot ausgestattet, so init. Die Auftragsänderung sei vor kurzem von der MTA New York City Transit und der US-Tochter von init unterzeichnet worden. Aufgrund einer vorab erteilten Absichtserklärung sei der Folgeauftrag bereits im Auftragsbestand enthalten, heißt es allerdings weiter.

Der Paratransit-Service New Yorks steht laut init 100.000 registrierten Personen zur Verfügung, die aufgrund von Mobilitätseinschränkungen keine regulären Busse oder U-Bahnen benutzen können. In New York City würden hierfür bislang mehr als 1.300 Fahrzeuge eingesetzt. In der letzten Ausbaustufe würden es 1.822 Fahrzeuge sein, die alle im Automatic Vehicle Location and Monitoring (AVLM) System von init gesteuert würden. Das AVLM-System zur automatischen Fahrzeugortung und -überwachung ermögliche eine effizientere Steuerung der Busflotte und erlaube die Optimierung des Paratransit-Service im laufenden Betrieb, so init.

Die init-Aktie legt heute leicht zu. Im Xetra-Handel lag sie um 12:04 Uhr mit rund 1,3 Prozent im Plus bei 7,25 Euro.

init innovation in traffic systems AG: ISIN DE0005759807 / WKN 575980
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x