27.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.7.2004: Negativüberraschung - Vossloh unterschreitet im 1. Halbjahr die Gewinnprognose

Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh konnte nach eigenen Angaben in den ersten sechs Monaten zwar den Umsatz um rund vier Prozent auf 407,1 Millionen Euro erhöhen. Doch das EBIT (Gewinn vor Zinsen Steuern) sank von 49,1 auf 36 Millionen Euro. Der Überschuss lag mit 19,3 Millionen Euro klar unter dem Vorjahreswert von 31,1 Millionen Euro. Das Wertpapier des Verkehrstechnikkonzerns verlor an den Börsen daraufhin deutlich, im Xetra verringerte sich der Kurs bis zum Mittag um 3,40 Prozent.

Das Unternehmen mit Sitz in Werdohl rechnet für das Gesamtjahr 2004 mit 40 Millionen Euro weniger Umsatz als ursprünglich angekündigt. Wegen der Investitionszurückhaltung einiger Auftraggeber müssten bedeutende Projekte verschoben werden. Daher werde sich der Umsatz auf 920 Millionen Euro belaufen. Beim Ergebnis EBIT werde Vossloh jedoch mittels Kosteneinsparungen die prognostizierten 106 Millionen Euro erreichen, so Vorstandschef Burkhard Schuchmann. Der Überschuss werde im Gesamtjahr um 2,5 Prozent auf 56,9 Millionen Euro erhöht.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Bleibt der Konzern in der Spur? Vossloh-Lok BR2070 / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x