27.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.7.2007: Aktien-News: Bafin kündigt Prüfung des Kursverlaufs bei der Schmack Biogas AG an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will den Kursverlauf der Schmack Biogas-Aktie prüfen, meldete eine Nachrichtenagentur. "Wir werden uns den Sachverhalt routinemäßg anschauen", wird eine Bafin-Sprecherin zitiert. Schon einen Tag vor Veröffentlichung der Gewinnwarnung stand die AKtie unter Druck, bei ungewöhnlich hohen Umsätzen.

Am 24. Mai hatte das Schwandorfer Unternehmen seine Zahlen zum 1. Quartal 2007 vorgelegt. Zu diesem Zeitpunkt ging es noch von einer weiteren positiven Entwicklung aus. So hieß es: „Die Schmack Biogas AG unterstreicht mit ihren Kennzahlen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres das dynamische Wachstum des Unternehmens.“ Weiter bekräftigte Schmack noch Ende Mai die nun korrigierte Prognose für das Gesamtjahr: 150 Mio. Euro bis 170 Mio. Euro Umsatz und über 10 Mio. Euro EBIT. Dr. Alexander Götz, Finanzvorstand von Schmack Biogas sagte damals: „Das erste Quartal stimmt uns sehr optimistisch, unsere Zielsetzungen für 2007 zu erreichen. Je mehr die Strukturen in unserem wachsenden Unternehmen ineinander greifen, umso deutlicher wird sich dies auch in unseren Margen zeigen.“

Wenige Tage nach Bekanntgabe der Zahlen zum 1. Quartal verkaufte Ulrich Schmack, Vorstandsvorsitzender der Schmack Biogas AG, außerbörslich Aktien 31.326 Aktien seines Unternehmens zum Stückpreis von 60 Euro. Der Verkaufserlös betrug 1,88 Millionen Euro.

Schmack Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Bild: Ulrich Schmack / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x