27.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.7.2007: Aktien-News: SunPower Corp. legt Ausgabepreis für neue Aktien und Obligationen fest - Neue Fabrik in Manila eingeweiht

Die SunPower Corporation aus San José in Kalifornien hat die Preise für neu auszugebende Aktien und Obligationen bekannt gegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, emittiert es 2,45 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 64,50 Dollar und Obligationen im Wert von 200 Milionen Dollar. Die Obligationen sind mit einem Zinskupon von 0,75 Prozent ausgestattet. Zusätzlich stellt SunPower weitere 0,245 Millionen Aktien und Obligationen im Wert von 25 Millionen Dollar bei Bedarf zur Verfügung. Die Laufzeit der Obligation endet 2027, mit mehreren möglichen Kündigungszeitpunkten dazwischen. Außerdem können die Obligationen auf Wunsch in Aktien umgewandelt werden.

Credit Suisse Securities (USA) LLC und Lehman Brothers Inc. begleiten die Transaktion.

Gleichzeitig meldet das Unternehmen die Inbetriebnahme ihrer zweiten Solarzellenfabrik in Batangas, im Süden Manilas auf den Philippinen. „Fab 2“ sei mit 43.000 Quadratmetern doppelt so groß wie ihre erste Fabrik auf den Philippinen und produziere jährlich SunPower-Solarzellen der zweiten Generation mit einer Kapazität von 330 Megawatt jährlich. Die Fabrik soll noch weiter ausgebaut werden und nach Fertigstellung die aktuelle Produktionskapazität von SunPower vervierfachen. Bis 2012 will das Unternehmen die Kosten von installierten Solarsystemen um 50 Prozent senken.

Die Aktie gab heute morgen in Frankfurt 2,53 Prozent nach und notierte bei 48,55 Euro (9:09 Uhr). Vor einem Jahr lag ihr Wert noch 120 Prozen niedriger.

SunPower Corp.: ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1

Bildhinweis: Solarsystem von SunPower in Genf. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x