27.08.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.8.2003: Coca-Cola manipulierte Markttest - 21 Millionen Dollar Schadenersatz für Burger King

Coca-Cola North America zahlt 21,1 Millionen Dollar Schadenersatz an die Fast-Food-Kette Burger King. Wie das manager-magazin in seiner Online-Ausgabe berichtet, hat die Coca-Tochtert Fountain Group - das Unternehmen stellt Abfüllanlagen in Restaurants auf und beliefert sie mit Limonadensirup - einen Markttest manipuliert. Um bei dem potentiellen Großkunden Burger King einen möglichst guten Eindruck zumachen, habe das Unternehmen mit Sitz in Atlanta "eine Horde von Kindern" engagiert. Die hätten in einer Filiale der Kette, in der der Markttest stattfand, allesamt nur eins haben wollen: "Frozen Coke", gefrorene Cola.

Aufgeflogen sei der Schwindel durch Matthew Whitley, Ex-Manager von Coca-Cola und offensichtlich ziemlich sauer auf den Weltkonzern, hieß es. Whitley, der eine Position als Finanzdirektor bei dem Unternehmen bekleidet hatte, war entlassen worden.

Die Schadenersatzzahlung sei nicht die einzige Konsequenz aus dem Skandal die Coca-Cola ziehen wolle, so das manager-magazin. Es sollen auch Köpfe rollen, das allerdings gut abgepolstert. Tom Moore, seit 1999 Präsident der Fountain Group, wurde ein Rücktritt nahegelegt. Der Manager werde allerdings nach 24 Jahren im Unternehmen nicht auf der Strasse stehen, hieß es. Coca-Cola habe eine "Übergangslösung" für ihn angekündigt.

Der Getränkemulti zahlt, aber Ex-Manager Whitley will laut dem Bericht des manager-magazins nicht locker lassen. Er hat Klage gegen seinen früheren Arbeitgeber erhoben: Das Unternehmen führe schwarze Kassen und lege seine Kunden mit betrügerischen Angeboten herein, so Whitley. Preisnachlässe in Höhe von 750 Millionen Dollar seien als Werbeausgaben ausgewiesen worden.

Aktien von Coca-Cola waren nach Informationen von ECOreporter.de (Stand 2002) unter anderem in den Fonds Ethosfund, Storebrand Principle Global und Liga Pax Cattolico Union und im Aktienindex FTSE4GOOD World enthalten.

Coca-Cola Corp.: ISIN US1912161007 / WKN 850663
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x