27.08.04 Erneuerbare Energie

27.8.2004: Stadtwerke Leipzig investieren in Erneuerbare Energien - Biomasse- und Biogaskraftwerk geplant

Die Stadtwerke Leipzig wollen kräftig in Erneuerbare Energien investieren. Das berichtet die Leipziger Volkszeitung. Laut dem Blatt planen die Stadtwerke unter anderem den Bau eines hochmodernen Holzkraftwerkes auf dem Gelände des früheren Kaliwerkes Bischofferode im thüringischen Holungen. Die Investitionssumme belaufe sich auf 50 Millionen Euro, so die Zeitung. Die Berliner Metz-Gruppe, Generalunternehmer beim Bau der Anlage, habe das Kraftwerk als "modernstes Biomassekraftwerk der Welt" bezeichnet. Der Wirkungsgrad liege um rund ein Drittel höher als bei herkömmlichen Anlagen.

Neben dem Heizkraftwerk wollen Stadtwerke Leipzig den Angaben zufolge ein Biogaskraftwerk im thüringischen Bad Köstritz und eine weitere derartige Anlage in Brandenburg errichten. Wenn beide Anlagen realisiert würden, werde der Versorger rund 13 Prozent der Eigenenergieerzeugung aus Biomasse gewinnen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x