27.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.8.2007: Aktien-News: Chinesische Solarzellenproduzentin leidet unter Preissenkungen und Siliziumengpass

Trotz einer Umsatzverdopplung im Jahresvergleich rutschte die chinesische China Sunergy Co. Ltd. im zweiten Quartal 2007 in die roten Zahlen. Wie die Solarzellenproduzentin aus Nanjing mitteilt, stieg der Umsatz im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2006 um 100,9 Prozent auf 56,2 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal ergab sich demnach ein Umsatzrückgang von 3,5 Prozent. Das Betriebsergebnis verschlechterte sich im Jahresvergleich von positiven 2,5 auf negative 1,4 Millionen Dollar. Im ersten Quartal 2007 hatte das Unternehmen noch einen Betriebsgewinn von 6,5 Millionen Dollar ausgewiesen. Der Nettoverlust belief sich auf 3,5 Millionen Dollar, nach einem Nettogewinn von 1,8 Millionen Dollar im zweiten Quartal 2006 und 5,4 Millionen Dollar im ersten Quartal 2007.

Negativ ausgewirkt hätten sich vor allem Preissenkungen im Verkauf und Lieferengpässe beim Silizium. Auch erhöhte Kosten in Forschung und Entwicklung seien angefallen, heißt es weiter. Die Effizienz einer Zelllinie sei auf 17 Prozent gesteigert worden.

Für 2007 seien Waferlieferungen für eine Solarzellenproduktion von 16 Megawatt und für 2008 für eine Solarzellenlieferung von 28 Megawatt mit verschiedenen Lieferanten vereinbart worden.

Aufgrund des Siliziumengpasses werde der vorgesehene Ausbau der Produktionskapazitäten von sechs auf vier weitere Produktionslinien zurückgefahren. 2008 werde so eine Kapazität von 160 bis 170 Megawatt erreicht, was einer Steigerung von 90 bis 115 Prozent im Vergleich zu 2007 bedeute, berichtet das Unternehmen weiter.

Gleichzeitig gibt das Unternehmen den Rücktritt des Finanzvorstands James Shaofeng Qi aus persönlichen Gründen bekannt. Interims-Finanzvorstand werde Zhu Zhiping, zur Zeit Finanzchef der China-Sunergy-Tochter CEEG PV Tech Co. Ltd..

Die Aktie war am Freitag an der Nasdaq mit einem Minus von 20,67 Prozent bei 5,91 US-Dollar aus dem Handel gegangen. In Frankfurt gewann sie heute morgen 6,44 Prozent auf 4,46 Euro. Im Mai hatte das Papier bei 12,20 Euro gelegen.

China Sunergy CoLtd. WKN A0MLB4/ ISIN US16942X1046

Bildhinweis: Siliziumknappheit macht dem chinesischen Solarunternehmen zu schaffen. / Quelle: Suntech
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x