27.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.8.2007: Chicago Climate Futures Exchange startet Termingeschäfte mit Emissionszertifikaten

Die Chicago Climate Futures Exchange (CCFE) hat am 24. August 2007 den Handel für Termingeschäfte mit CERs (Emissionszertifikate; Certified Emission Reductions) gestartet. Es sei das erste Mal, dass Sicherungsgeschäfte für CERs auf einer Börsenplattform in Nordamerika angeboten würden, teilte die CCFE mit. Die CER-Termingeschäfte von CCFE sind den Angaben zufolge bare, in US-Dollar festgesetzte Instrumente. Diese Struktur ermögliche es den Marktteilnehmern, Risiken von CER-Preisschwankungen effizient abzusichern und zu verwalten, hieß es.

„CERs sind weithin als globale Währung im Kohlehandel akzeptiert“, erklärte der CEO von CCX (Chicago Climate Futures Exchange), dem Mutterunternehmen von CCFE. Das Termingeschäft von CCFE liefere Projektentwicklern, Investoren und Händlern die Möglichkeit, Preisrisiken im CER-Markt abzusichern und dabei auf eine transparente elektronische Plattform zurückgreifen zu können.

CCX ist eigenen Angaben zufolge das weltweit erste und in Nordamerika einzige Handelssystem, das auf gesetzlichen Regeln für Treibhausgasemissionen aufbaut, und auch das einzige, das Emissionshandel für alle sechs Treibhausgase anbietet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x