27.09.02

27.9.2002: CargoLifter AG: Sanierungskonzept muss bis Ende Oktober stehen

Die CargoLifter AG (WKN 540261), insolventer Luftschiffbauer aus Brand, hat von ihren Gläubigern einen weiteren Monat Zeit zur Umsetzung des Sanierungskonzepts erhalten. Einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa-AFX zufolge stimmte die Gläubigerversammlung dem Sanierungskonzept zu und verhinderte so das sofortige Aus des Unternehmens. Die Eckpunkte des Konzepts müssten jedoch bis Ende Oktober stehen, sonst werde das Unternehmen liquidiert, hieß es.

Zur Beseitigung der Überschuldung sollen die Aktionäre bis zu 45 Millionen Euro bereitstellen und vom 1. bis 15. Oktober bis zu 180.000 besicherte Teilschuldverschreibungen zum Stückpreis von 250 Euro zeichnen, so Insolvenzverwalter Rolf-Dieter Mönning. CargoLifter müsse mindestens 20 Millionen Euro erhalten, um der Insolvenz zu entkommen.

Nach bekannt werden des Ergebnisses der Gläubigerversammlung gab der Kurs der CargoLifter-Aktie an der Frankfurter Börse um 24,29 Prozent nach und liegt aktuell bei 0,53 Euro (Stand: 27. September 2002, 15:35 Uhr).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x