27.09.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.9.2004: Erwacht der schlafende Riese? - Windturbinen-Hersteller positioniert sich für Aufschwung des US-Windenergiemarktes

Auf den Beschluss der Kongress-Mehrheit, die Förderung der Windenergie in den USA zu verbessern, ist der spanische Windpark-Ausrüster Gamesa offenkundig bereits vorbereitet gewesen. Dortigen Medienberichten zufolge wird das Unternehmen in Philadelphia unter anderem eine Produktionsstätte und einen neuen Hauptsitz eröffnen. Gamesa habe Verträge mit Versorgungsunternehmen in Philadelphia vorbereitet, wonach Gamesa Anlagen mit einer Kapazität von 400 MW liefern soll, berichtet SolarAccess. Der Gouverneur des Ostküsten-Staates, Edward G. Rendell, wolle den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben. Laut Inaki Lopez Gandasegui, CEO von Gamesa, will die spanische Firma von Philadelphie aus ihre Präsenz auf den gesamten nordamerikanischen Markt ausweiten.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416016 / WKN 589858

Bildhinweis: Gamesa-Windanlagen / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x