28.10.04 Erneuerbare Energie

28.10.2004: Automobilkonzern will in Windenergie investieren

Durch die Errichtung eines Windparks auf dem Werksgelände im britischen Sunderland will der japanische Automobilkonzern Nissan seine Treibhausgasemissionen reduzieren. Laut der Fachzeitschrift Carkeys will hofft das Unternehmen durch den Einsatz von sieben Windturbinen jährlich etwa 10.000 Tonnen CO2 einzusparen. Sollte der Windpark genehmigt werden, will Nissan die Anlagen im kommenden Herbst in Betrieb nehmen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x