28.11.02

28.11.2002: Ad hoc: SolarWorld wechselt in den geregelten Markt

Die SolarWorld AG (WKN 510840) wechselt vom Freiverkehr in den Geregelten Markt. Eine entsprechende Zulassung hat das Unternehmen von der Börse Düsseldorf erhalten. Damit notieren die Wertpapiere der SolarWorld AG ab dem 28. November 2002 erstmals im Geregelten Markt und unterliegen im Gegensatz zum Freiverkehr wieder der Adhoc-Publizitätspflicht. Mit dem Übergang in den Geregelten Markt wird die Aktie der SolarWorld AG zudem für einen erweiterten Kreis von Investoren attraktiv, deren Engagements sich ausschließlich auf Werte des Amtlichen Handels und des Geregelten Marktes konzentrieren.

Mit dem Wechsel in den Geregelten Markt vollzieht die SolarWorld AG einen wichtigen Schritt auf dem Weg in die von der Frankfurter Wertpapierbörse und der Deutsche Börse AG geplante neue deutsche Börsenlandschaft. Im Verlauf des Geschäftsjahres 2003 will die SolarWorld AG durch Aufnahme der regelmäßigen Quartalsberichterstattung die Voraussetzungen für eine Notierung im zukünftigen Prime Standard schaffen - dem Segment mit den voraussichtlich höchsten Transparenzanforderungen für börsennotierte Unternehmen in Deutschland. Im Anschluss an eine Notierung im Prime Standard strebt die SolarWorld AG im Zuge des weiteren Unternehmenswachstums die Aufnahme in einen der neuen Indizes der Deutsche Börse AG - wie etwa dem geplanten neuen Technologieindex TecDax - an.

SolarWorld AG Aktionärsbetreuung
Marketing Communications,
Tel.-Nr.: 0228/559200;
Fax-Nr.: 0228/55920-99
E-Mail: placement@solarworld.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x