28.11.02

28.11.2002: Greifswalder Firmen bauen Windpark in Litauen

Die Ingenieurgesellschaft Greifswald und die Energie engineering Nord GmbH, ebenfalls Greifswald, errichten einen Windpark in Litauen. Das berichtet die in Rostock erscheinende Ostsee-Zeitung. Der Vertrag sei mit dem litauischen Unternehmen UAB "Vejo Jega" bei einer Kooperationsbörse in der Hauptstadt Vilnius unterschrieben worden. Bis Ende 2003 sollen fünf Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von jeweils zwei Megawatt errichtet werden, teilte die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern mit. Der Auftrag hat einen Umfang von elf Millionen Euro.

Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Wolfgang Methling (PDS) ist derzeit mit einer Unternehmerdelegation in Litauen unterwegs. Dem litauischen Wirtschaftsminister Petras Cesna soll er eine weitere Zusammenarbeit bei der Nutzung alternativer Energien angeboten haben. Im Jahr 2001 betrug das Handelsvolumen zwischen Mecklenburg-Vorpommern und der Baltenrepublik 13 Millionen Euro, 40 Prozent mehr als im Jahr zuvor.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x