28.11.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.11.2003: BHP Billiton weiter unter Druck - UN und ILO fordern Einführung von Tarifverhandlungen

Die Vereinten Nationen (UN) fordern BHP Billiton auf, in seinen westaustralischen Betrieben Tarifverhandlungen einzuführen. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) wird laut Pressemeldungen Vertreter an den australischen Stahl- und Mineralölkonzern entsenden. Nationale Gewerkschaften werfen dem Unternehmen vor, Arbeitsverträge ohne vorherige Tarifverhandlungen individuell auszustellen. Damit verstößt BHP Billiton gegen den Global Compact, dem der Konzern im Juli 2002 zugestimmt hatte (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 19. November).

Die Aktie von BHP Billiton ist in zahlreichen Nachhaltigkeitsfonds, unter anderem im Kepler Sustainability Aktienfonds (Stand 31.05.2003), im Credit Suisse Equity Fund Lux Global Sustainability (Stand 31.03.2003) und im ethosfund (30.04.2003) sowie im Dow Jones Sustainability Index World (Stand 31.08.2003) enthalten.

BHP Billiton Ltd.: ISIN AU000000BHP4 / WKN 850524

Bild: Boddington bauxite mine, Worsley, Western Australia / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x