28.01.03 Fonds / ETF

28.1.2003: Novartis ordnet Geschäft mit Nachahmerpräparaten in Deutschland neu

Der Pharma-Hersteller Novartis will seine Töchter Azupharma (Gerlingen) und BC Biochemie Pharma (Ismaning) unter dem Namen Sandoz Deutschland zusammenführen. Die Zentrale von Sandoz Deutschland soll nach Angaben des Unternehmens im Raum München angesiedelt werden. Zum Geschäftsführer werde Gerhard Hörl bestellt, der bisher das europäische Fertigproduktgeschäft von Novartis Generics leitete. Damit ordnet Novartis sein Generikageschäft in Deutschland neu. Generika sind patentfreie Nachahmerpräparate.

Wertpapiere des Pharmaunternehmens sind unter anderem im SAM Index Fonds (WKN 926178) enthalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x