28.02.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.2.2005: Solarzellenhersteller schlie?t Kapitalerh?hung im Volumen von dreizehn Millionen Euro ab

Den Abschluss einer Kapitalerh?hung im Volumen von mehr als dreizehn Millionen Euro meldete die Erfurter ErSol Solar Energy AG. Der ostdeutsche Hersteller von Solarzellen hat eigenen Angaben zufolge 5,25 Millionen neue Aktien ausgegeben. Die K?ufer der Anteile geh?rten einem Investorenkonsortium an, so ErSol, diese werde durch Beteiligungsfonds gef?hrt, die von der Ventizz Capital Partners Advisory AG beraten w?rden. Dem Konsortium geh?rten au?erdem die equitrust AG (Hamburg) und die Nordwest Kapitalbeteiligung Gesellschaft der Sparkasse Bremen mbH an.

Durch das frische Kapital verf?ge ErSol nun ?ber eine solide Basis für weiteres Wachstum, hie? es weiter. Die Produktionskapazit?t soll den Angaben zufolge beschleunigt ausgebaut werden, zudem will das Unternehmen in den internationalen Absatz investieren.

ErSol Solar Energy AG stellt laut der Meldung mono- und polykristalline Solarzellen her. Das 1997 gegr?ndete Unternehmen produziert in Erfurt mit mehr als 120 Mitarbeitern Solarzellen mit einer Gesamtkapazit?t von derzeit 25 Megaqatt peak (MWp) pro Jahr.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x