28.2.2007: Meldung: Burcon NutraScience zur Ausübung von Optionen

Burcon NutraScience Corporation gibt bekannt, dass es insgesamt 630.131 $ durch die Ausübung von Aktienkaufoptionen eingenommen hat.

Optionen zum Erwerb von insgesamt 273.970 Stammaktien wurden ausgeübt. Diese Optionen wurden ursprünglich im August 2006 im Zusammenhang mit einer Emission von Rechten an Burcons Aktien ausgegeben. Die Optionen wären am 28. Februar 2007 ausgelaufen. Nach Ausgabe der Aktien für die Ausübung dieser Optionen ist die Zahl der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Burcon 24.514.801.

Am 31. Dezember 2006, dem jüngsten Bilanzabschlussdatum, erreichten die liquiden Mittel des Unternehmens 5.656.061 $. Das Management von Burcon schätzt, dass zusammen mit den 630.131 $ aus der Ausübung der Optionen ausreichende liquide Mittel hat, um die erwarteten Aktivitäten und das Working Capital bis Oktober 2009 finanzieren zu können. Dabei wurden noch nicht potenzielle Einnahmen aus der Ausübung ausstehender Aktienoptionen berücksichtigt.

"Burcon freut sich über die anhaltende Unterstützung durch seine Aktionäre," sagte Johann F. Tergesen, President und COO von Burcon. "Wir sind jetzt sogar besser aufgestellt, um die nächsten Stufen unseres Entwicklungsplanes durchzuführen und Puratein(R) und Supertein(TM) zu kommerzialisieren."

Burcon berichtet im Folgenden über aktuelle Aktivitäten:

In den letzten drei Quartalen lag der Schwerpunkt von Burcons Arbeit auf der Produktion von Puratein(R) and Supertein(TM) im großen Maßstab. Große Mengen beider Proteine werden benötigt, um Kunden von Archer Daniels Midland mit Proben für Tests für Anwendungen zu versorgen. Burcon hat bereits bekannt gegeben, dass es eine Reihe von Drei-Parteien-Material-Transfer-Verträge (MTA) mit ADM und bestimmten großen Nahrungs- und Getränkeherstellern und großen multinationalen pharmazeutischen Unternehmen geschlossen hat.

Die MTA ermöglichen es ADM Proben von Burcons Proteinen an diese Unternehmen zu liefern, um diese in Nahrungs-, Getränke- und Gesundheitsprodukten zu testen. Dabei werden bestimmte Rechte und geistiges Eigentum aller involvierter Parteien geschützt. Die Rechte, die im MTA festgelegt sind, betreffen geistiges Eigentum, Vertraulichkeit und Publikation von Ergebnissen. Diese Anwendungsprüfungen durch Dritte gehen Giftigkeitsuntersuchungen voraus, sind aber letztendlich Teil des Anerkennungsverfahrens der Aufsichtsbehörden, weil sie die wahrscheinlichen Anwendungen für die Proteine von Burcon aufzeigen.

Im letzten Jahr gab Burcon auch bekannt, dass es mehrere U.S.-Patente über kommerziell bedeutende Proteinextraktions- und -reinigungs-Technologien und über funktionale Anwendungen von Mischungen mit Puratein(R) and Supertein(TM) in Nahrung und Getränken erhalten hat. Burcon besitzt nun fünf U.S. Patente zu Rapsproteinverarbeitungstechnologie und Rapsproteinisolatproduktanwendungen. Außerdem hat Burcon 19 weitere Patentanträge eingereicht. Die 19 Patentanträge werden derzeit vom Amt United States Patent and Trademark Office geprüft und können in drei Kategorien unterteilt werden: neue Proteinextraktions- und -reinigungs-Technologien, Nutzungen von Puratein(R) und Supertein(TM), z.B. als Functional Food oder Getränkezutat, und Signaturcharakteristiken von Puratein(R) und Supertein(TM).

Über Burcon NutraScience

Burcon ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit dem Ziel, ein Portfolio von Patenten über die Zusammensetzung, Verwendung und Herstellung von Pflanzenproteinen rund um die firmeneigene Technologie zur Extraktion und Reinigung von Proteinen zu entwickeln. Das Ziel von Burcons Forschung ist es, das patentierte Herstellungsverfahren dazu zu nutzen, um aus dem billigen Pressgut (Kuchen), das bei der Ölproduktion aus Ölsaaten anfällt, hochreine Pflanzenproteine mit wertvollen Eigenschaften hinsichtlich Ernährung, Funktion und arzneilichen Verwendungen zu gewinnen. Gemeinsam mit Archer Daniels Midland konzentriert Burcon seine Anstrengungen darauf, die ersten kommerziellen Rapsproteine, Puratein® and SuperteinT zu entwickeln. Raps wird wegen seines hohen Nährwerts geschätzt und ist die am zweithäufigsten angebaute Ölsaat nach Soja. Burcon will mit den beiden Proteinen Puratein® and SuperteinT neben anderen Proteinen aus Soja, Milchprodukten oder Eiern am wachsenden Milliardenmarkt für Nahrungsmittelzusätze, Fertiggerichte und Pflegemittel teilhaben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Burcon NutraScience Corporation
Johann F. Tergesen, President COO
Jade Cheng, Chief Financial Officer
1946 West Broadway
Vancouver, BC, V6J 1Z2 Canada
Tel. +1 (604) 684 0896
Fax +1 (604) 733 8821
jtergesen@burcon.ca
jcheng@burcon.ca
http://www.burcon.ca/
http://www.burcon.net/(deutsch)
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x