28.03.03

28.3.2003: Meldung: Wedeco: Großauftrag in der Türkei

WEDECO Umwelttechnologie GmbH, ein 100% Tochterunternehmen der WEDECO AG, erhielt den Zuschlag zur Lieferung eines großen Ozonsystems für das Trinkwasserwerk Kagithane in Istanbul, Türkei. Der Auftrag seitens der Istanbuler Wasser- und Abwasserverwaltung (ISKI) beläuft sich auf einen Gesamtwert von 2,25 Mio. Euro und schließt die fertige Installation und Inbetriebnahme von 4 Ozonreihen für das Trinkwasserwerk ein. Jede Reihe verfügt über eine maximale Kapazität von 4 x 12,5 kg Ozon pro Stunde. Im Rahmen des ISKI Gesamtplans werden alle Trink- und Abwasserwerke sowie die Verteilsysteme modernisiert und neue Wasserquellen erschlossen.

Die Bevölkerung von Istanbul beträgt zurzeit ca. 12 Millionen Menschen mit einem jährlichen Wachstum von 4%. Dies spiegelt sich auch in einem steigenden Trinkwasserbedarf wider. Seit Anfang der neunziger Jahre hat sich der Wasserverbrauch auf derzeit über 4 Millionen m3/Tag verdreifacht.

Das Wasserwerk Kagithane liegt auf der europäischen Seite Istanbuls und verfügt über eine Kapazität von 1.000.000 m3/Tag. Das Wasser wird in erster Linie dem Terkos Reservoir entnommen und durch Luftzufuhr vorbehandelt, dann folgt die Ozon-Oxidation. Ozon wird als Oxidationsvorstufe verwendet, um das Wasser zu entfärben, den Geschmack und Geruch zu verbessern und um die Bildung von krebserregenden Chlorkohlenwasserstoffen wie z.B. Trihalomethanen zu verhindern. Der Ozon-Oxidation folgt eine Flokkulation / Sedimentation, Sandfiltration und eine letzte Desinfektionsstufe, bevor das Wasser dem Verteilernetz zugeführt wird.
Das Wasserwerk Kagithane wird nach der Modernisierung ca. 2-3 Mio. Einwohner Istanbuls mit Trinkwasser nach den höchsten europäischen Qualitätsstandards versorgen.

Die Gesamtkapazität beträgt 50kg/h Ozon, das vor Ort aus getrockneter Luft durch Hochleistungs-Ozongeneratoren nach WEDECOs patentierter EFFIZON®-HP-Technologie erzeugt wird. Getrocknete Luft wird in die Ozongefäße geleitet, wo die Sauerstoffmoleküle durch lautlose elektrische Entladung zu Ozonmolekülen umgewandelt werden. Das Ozon/Luft-Gemisch wird in das jeweilige Beton-Kontaktbecken gebracht und dort intensiv gemischt. Der Betrieb des Wasserwerkes ist vollautomatisch und wird über eine programmierbare Hauptsteuerung überwacht. WEDECO und MTM sind für die Herstellung, den Aufbau und die Inbetriebnahme der Anlage verantwortlich.

Das Ozonsystem des Wasserwerks Kagithane ist eines der vier größten von WEDECO gelieferten Ozonwerke der Stadt Istanbul, zusammen mit dem Wasserwerk Ikitelli I (Quelle: Terkos Reservoir, Kapazität: 400.000 m3/Tag, 25kg/h Ozon), Ikitelli II (Kapazität: 400.000 m3/Tag, 25 kg/h Ozon) und dem großen Werk in Ömerli (Quelle: Ömerli-Stausee, Kapazität: 1.500.000 m3/Tag, 62,5 kg/h Ozon).

Die WEDECO-Ozonsysteme gewährleisten täglich die Aufbereitung von über 3 Millionen Kubikmeter Trinkwasser und versorgen damit 7 Millionen Einwohner Istanbuls mit sauberem und gesundem Trinkwasser.
WEDECO-Ozongeneratoren des Typs SMO werden von ISKI außerdem zur Geruchsbeseitigung auf den neuen Abwasseraufbereitungsanlagen in Kadikoy und Kucuksu verwendet.

Die WEDECO AG ist der weltweit führende Hersteller von Systemen zur chemikalienfreien Wasserdesinfektion durch UV-Licht und Ozon. Mehr als 200.000 Systeme ersetzen über 100.000 Tonnen Chlor im Jahr, wodurch ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird. Die Hauptniederlassung der Gesellschaft befindet sich in Düsseldorf, die Produktionsstätten liegen in Deutschland, Italien, Frankreich, Ungarn, Korea und den USA. Darüber hinaus verfügt die WEDECO AG über Tochtergesellschaften in 17 Ländern.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Herr Steffen Lange
Geschäftsführer
WEDECO Umwelttechnologie GmbH
Tel.: 05221/930-152
Fax: 0211/930-249
E-Mail: steffen.lange@wedeco.net


Herr Ralf König
Public Relations
WEDECO AG Water Technology
Tel.: 0211/9519618
Fax: 0211/9519630
E-Mail: ralf.koenig@wedeco.net
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x