28.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.3.2006: Kadant macht Kasse - Weiterer Rekordauftrag aus China, Aktie beflügelt

Das US-Unternehmen Kadant Inc. aus Acton, Massachussets gibt den Eingang eines Großauftrags aus Asien bekannt. Geliefert werden sollen Stoffaufbereitungssysteme im Wert von 16 Millionen US-Dollar. Durchgeführt werde der Auftrag von der Kadant-Tochtergesellschaft Kadant Black Clawson Inc. in Mason, Ohio. Dies sei der größte Einzelauftrag in der Geschichte des Unternehmens. Die bestellten Systeme dienen zur Wiederaufbereitung von Altpapier zur Herstellung von Verpackungsmaterial, berichtet das Unternehmen weiter.

Anfang des Jahres hatte das in der Papierzulieferindustrie angesiedelte US-Unternehmen bereits den Eingang eines Großauftrags in Höhe von sieben Millionen US- Dollar aus der Volksrepublik China gemeldet (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 18. Januar). Zudem will Kadant das Anlagevermögen des Anlagenherstellers Jining Huayi Light Industry Machinery Co im Wert von 20 Millionen US-Dollar zur Stärkung seiner Position in China kaufen (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 27. Januar).

Die Aktie von Kadant Inc. ist in zahlreichen Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds enthalten. An der New York Stock Exchange legte sie bis gestern Abend 23 Uhr MEZ 4,6 Prozent zu auf 20,56 Dollar. An deutschen Börsen wurde der Anteilsschein bis 10:15 Uhr noch nicht gehandelt.

Kadant Inc: ISIN US48282T1043 / WKN 884567
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x