28.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.3.2006: Reinecke + Pohl Sun Energy AG bestätigt Geschäftszahlen für 2005 - Aktie gewinnt deutlich

Das Hamburger Solarunternehmen Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat nun die endgültigen Geschäftszahlen für 2005 veröffentlicht. Es bestätigte im Wesentlichen die im Februar vorgelegten vorläufigen Zahlen (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 21. Februar). Allerdings fiel die Marge beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) der Gesellschaft mit 8,3 Prozent statt 8,0 Prozent etwas besser aus als angekündigt.

Das im General Standard notierte Photovoltaik-Unternehmen erzielte laut seiner Mitteilung nach IFRS Umsatzerlöse von 52,58 Millionen Euro bei einem EBIT von 4,34 Millionen Euro. "Da unsere operativen Tochtergesellschaften erst ab den unterjährigen Erwerbszeitpunkten zu diesem Ergebnis beitrugen, spiegeln diese Zahlen den erfolgreichen Geschäftsverlauf unserer Gruppe nur unvollständig wider. In einem voll konsolidierten Geschäftsjahr ergäbe sich sogar ein Pro-Forma-Umsatz von über 70 Millionen Euro", erklärte Patrick Arndt, Finanzvorstand der Reinecke + Pohl Sun Energy AG. Wie es weiter hieß, belief sich das Ergebnis je Aktie auf 0,87 Euro.

Für das umsatzstärkste 4. Quartal 2005 meldete die Reinecke + Pohl Sun Energy AG Umsatzerlöse von 25,53 Millionen Euro. An der Börse wurden die positiven Geschäftszahlen honoriert. Im elektronischen Xetra-Handel verbesserte sich die Aktie bis 9:20 Uhr um über 4 Prozent auf 23,64 Euro.

Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x