28.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.3.2006: Spire Corporation liefert Fertigungsanlage für 6,75 Millionen Dollar

Die an der Nasdaq notierte US-Aktiengesellschaft mit Sitz in Bedford, Massachusetts, meldet einen Großauftrag aus Europa. Für 6,75 Millionen Dollar soll sie laut einer Unternehmensmeldung eine schlüsselfertige Fertigungsanlage für Photovoltaik-Zellen an ein ungenanntes Unternehmen liefern, das sich in Privatbesitz befindet. Die Fertigungsanlage habe eine Leistung von mehreren Megawatt und werde in eine bestehende Anlage integriert.

Die Spire Corporation ist nach eigenen Angaben weltweit das einzige Unternehmen, das die gesamte Produktionskette zur Herstellung von kompletten Solarzellenanlagen anbietet. Neben ihrem Standbein in der Solarzellenproduktion widmet sich die Aktiengesellschaft auch der Biomedizin und der Halbleiterherstellung.

Die Aktie des Unternehmens hat ihren Kurs im letzten Jahr knapp verdoppelt. Allerdings vollzog sich dieser Aufschwung vor allem im Sommer 2005, als die Marke von 10 Euro nur knapp verfehlt wurde. In den letzten Wochen befand sich der Anteilsschein im Sinkflug, nach kurzer Phase der Stabilisierung verlor er in Frankfurt am morgen bis 11:20 Uhr über 2 Prozent auf 7,35 Euro.

Spire Corp.: ISIN US8485651074 / WKN 870534
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x