Nachhaltige Aktien, Meldungen

28.3.2007: Im freien Fall - Jahresverlust von US-Ethanolherstellerin hat sich fast verdoppelt

Die US-Ethanolherstellerin Xethanol Corporation hat im vergangenen Jahr ihren Nettoverlust von 11,4 auf 20,2 Millionen Dollar nahezu verdoppelt. Wie das Unternehmen aus New York mitteilt, stieg der Umsatz von 4,3 auf 11,0 Millionen Dollar. Getrieben worden sei der Umsatz vor allem vom Biokraftstoffverkauf der Produktionsstätte in Blairstown in Iowa, die 2005 nur sechs Monate in Betrieb gewesen sei. Das Ergebnis sei vor allem durch höhere Verwaltungskosten, höhere Kosten für Forschung und Entwicklung und 14,4 Millionen an unbaren Forderungen aus der Ausgabe von Aktienoptionen und Wandelverschreibungen sowie Abschreibungen belastet.

Die Aktie gab bis zum Mittag in Frankfurt 3,78 Prozent auf 1,78 Euro nach. Erst vor knapp einem Jahr war das Unternehmen an die Börse gegangen. Die Aktie hatte sich schnell auf über 12 Euro verteuert, um dann seit Juni fast durchgegehend zu an Wert zu verlieren. Nach dem bekanntwerden von Führungsstreitigkeiten bei Xethanol (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 16. November ) war die Aktie zwischenzeitlich sogar unter die Marke von 2 Euro gefallen.

Xethanol Corp.: ISIN US98420A1034 / WKN A0H1DP
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x