28.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.4.2006 Nordex AG verdreifacht Quartalsumsatz - Auftragsbestand deutlich gestiegen

Der Norderstedter Windanlagenhersteller Nordex AG hat nach eigenen Angaben seinen Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht. Er stieg von 35 Millionen auf 125 Millionen Euro, ein Plus von 257 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen betrug 3,7 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2005 hatte das Unternehmen noch einen Fehlbetrag von 7,1 Millionen Euro verbucht.

In den ersten drei Monaten des Jahres seien Aufträge in Höhe von 263 Millionen Euro eingegangen, meldet Nordex weiter. Der Vorjahreswert hatte bei 35 Millionen Euro gelegen. Mehr als 80 Prozent der Neuaufträge stammten aus dem Ausland. Der Auftragsbestand Ende März habe 387 Millionen Euro betragen, weitere Aufträge von 500 Millionen Euro seien zusätzlich vertraglich gesichert. Damit sei Nordex bis Sommer 2007 mit Aufträgen versorgt.

Für das 2006 erwartet Nordex einen Umsatzanstieg von rund 50 Prozent auf 460 Millionen Euro nach 309 Millionen Euro in 2005. Die Gesellschaft zielt darauf ab, den Umsatz 2007 und 2008 im vergleichbaren Umfang zu erhöhen.

Die Aktie notierte heute morgen(10:08 Uhr) im Xetra-Handel bei 15,50 Euro (plus 4,03 Prozent)

Nordex AG: DE000A0D6554 / WKN A0D65

Bild: Nordex-Windräder vom Typ N62 in Karstaedt / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x