28.05.04 Erneuerbare Energie

28.5.2004: Ärger im Revier: Öko-Vent stößt mit Plänen für Windräder auf zahlreiche Widerstände

Das Kamener Unternehmen "Öko-Vent" will trotz aller Widerstände ein zweites Windrad an der Lüner Höhe bauen. Wie die Zeitung "Westfälische Rundschau" (WR) berichtet, hat sich der ursprüngliche Investor offenbar aus dem Projekt zurückgezogen. Seitens des Unternehmens habe sich niemand zu dem Thema äußern wollen, so die WR.
Auch in der nahe gelegenen Stadt Schwerte bläst Öko-Vent laut dem Artikel der Wind ins Gesicht: Ein Bauantrag sei abgelehnt worden, inzwischen hätten sich die streitenden Parteien sogar an den Petitionsausschuss des Landtages gewandt.

Weiterer Ärger scheine vorprogrammiert, so die Zeitung. Der von Öko-Vent angestrebte Standort für eine Windkraftanlage in der Stadt Lünen, er liegt an der Ortsgrenze zu Methler, sei bereits heftig umstritten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x