28.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.6.2006: Sprung, auf, Marsch Marsch! - Bringt ein Ex-Marine die Vossloh AG wieder auf die Erfolgsspur?

Der US-amerikanische Investor Guy Wyser-Pratte, ehemaliger Offizier bei dem United States Marines Corps, hat als bulliger Firmenjäger, der die Chefetagen massiv unter Druck setzt, einen Ruf wie Donnerhall. Nun soll der auch als "Rambo der Finanzmärkte" titulierte Investor beim schwächelnden Bahntechnikkonzern Vossloh eingestiegen sein. Das meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Noch liege sein Anteil an dem Unternehmen mit drei Prozent unter der Marke von fünf Prozent, ab der eine Beteiligung offiziell gemeldet werden muss.

Die Vossloh-Aktie befindet sich derzeit zu etwa zwei Dritteln in Streubesitz. Hauptaktionär ist die Gründerfamilie Vossloh mit 30,2 Prozent. Seit Mitte Mai hatte der Anteilsschein fast 20 Prozent an Wert verloren. Er notierte heute Mittag bei 36,85 Euro. Vorgestern hatte die Gesellschaft ihre Gewinnerwartungen für das Jahr 2006 nach unten korrigieren müssen. Diese Vorzeichen legen einen Einstieg des US-Investors nahe. Dessen Rezept ist bekannt: bei einem Unternehmen zu niedrigen Kursen einsteigen, es aufpolieren und bei hohen Kursen wieder aussteigen. Wenn das auch bei Vossloh aufginge, könnte für die Aktionäre der lange erfolgsverwöhnten Bahntechnikproduzentin demnächst wieder die Sonne scheinen.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Ein- und Ausstieg bei einer Straßenbahn von Vossloh / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x