28.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.7.2004: GRS Batterien erweitert Kooperation mit Interseroh AG

Wie der Kölner Dienstleistungs- und Rohstoffkonzern Interseroh AG meldet wird seine Kooperation mit der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) bis 2007 verlängert und zudem erweitert. Für die Organisation der führenden Batteriehersteller sammelte Interseroh demnach bislang in den Bundesländern Nordrehein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Bremen und Berlin entleerte Batterien und transportierte diese zu Sortieranlagen. Ab Oktober kommen nun Anfallstellen des Handels und Sammelstellen der Kommunen in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein hinzu. Darüber hinaus übernimmt Interseroh jetzt die so genannte Erstausstattung der Anfallstellen mit Batterie-Sammelboxen für alle Bundesländer.

Interseroh: ISIN: DE 0006209901 / WKN 620 990

Bildhinweis: Sortierarbeiten bei Interseroh / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x