28.07.04 Anleihen / AIF

28.7.2004: Gute Noten für Ausbau der Windkraft in NRW

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wird der Ausbau der Windenergie von der Bevölkerung in hohem Maße akzeptiert. Zu diesem Ergebnis gelangte NRW-Städtebauminister Michael Vesper nach einer von seinem Ministerium in Auftrag gegebenen Umfrage unter den fünf Bezirksregierungen des Landes. Das geht aus einem Bericht von Strom-kaufen.de hervor. Die Gemeinden in NRW hätten "ihre Hausaufgaben weitgehend gemacht und die Windenergienutzung positiv gesteuert". Belange des Landschaftsschutzes und die Interessen der Anwohner seien berücksichtigt worden. Die Konzentrationszonen seien zu durchschnittlich 64 Prozent ausgelastet. Nach Ansicht des Grünen-Politikers wird die Windenergie in etwa 12 bis 16 Jahren mit dem Strom aus neuen konventionellen Kraftwerken konkurrieren können.

Bildhinweis: REpower-Anlage / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x