28.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

28.7.2005: Auf nachhaltige Weise schmutzige W?sche waschen - Technologiekonzern steigt ins Reinigungsgesch?ft ein

Nach Schweden, D?nemark und den Niederlanden will der Technologiekonzern Linde nun auch in Deutschland in den Markt für CO2-Reiniger einsteigen. Geplant ist dem Unternehmen zufolge der Aufbau einer Reinigungskette im Franchise-System. Der Anfang soll laut Medienberichten im Herbst in Frankfurt gemacht werden. Statt wie sonst ?blich auf Perchlor?thylen oder Kohlenwasserstoff will Linde auf eine neu entwickelte Reinigungs-Methode mit fl?ssigem CO2 setzen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Sie sei weniger gesundheitsgef?hrdend und auch umweltfreundlicher, da die Waschtemperatur niedriger und das fl?ssige CO2 wiederzuverwenden sei. Ein Vorteil für Linde besteht laut der Frankfurter Rundschau darin, dass die Konzernsparte Industriegase selbst CO2 herstelle. Allerdings bezweifelten Experten den wirtschaftlichen Erfolg. Zum einen sei der Reinigungsmarkt in Deutschland stark r?ckl?ufig, habe sich die Anzahl der Betriebe in Deutschland seit 1987 halbiert. Zum anderen sei die CO2-Reinigung nicht so sauber wie herk?mmliche Verfahren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x