28.07.05 Anleihen / AIF

28.7.2005: BaFin-Genehmigung für den ersten Windenergie-Zweitmarktfonds erteilt

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Ver?ffentlichung des Verkaufsprospekts für den ?koRenta Wind-Renditefonds I genehmigt. Dies geht aus einer Meldung der Spezialisten im Bereich erneuerbare Energien mit Sitz in Hilden hervor. Damit entspreche der Fonds den seit 1. Juli 2005 in Kraft getretenen Vorschriften des Verkaufsprospektgesetzes in Verbindung mit der sogenannten Verm?gensanlagen-Verkaufsprospektverordnung. "Das Pr?fsiegel der BaFin bescheinigt dem Fonds die Einhaltung strenger gesetzlicher Richtlinien; sie sind die Grundlage für die Transparenz, mit der wir unseren Fonds den Anlegern pr?sentieren", erkl?rte Unternehmensvorstand Tjark Goldenstein.

Der ?koRenta Wind-Renditefonds I ist dem Unternehmen zufolge der erste Zweitmarktfonds für Windenergiebeteiligungen. Zum einen schaffe er die gew?nschte Fungibilit?t im Marktsegment der Windenergiebeteiligungen und zum anderen sei er als reiner Eigenkapitalfonds ein ausgewiesenes Renditemodell. Damit sei das Produkt die Antwort auf die aktuellen Bed?rfnisse des Marktes:

Die ?koRenta AG ist Expertin für ethisch-?kologische Kapitalanlagen und laut Unternehmensangaben europaweit die einzige Vertriebsgesellschaft, die ausschlie?lich nachhaltige Finanzprodukte anbietet. Sie verf?gt ?ber ein weit gespanntes Netzwerk von rund 500 festen Vertriebskooperationen aus international t?tigen Banken sowie namhaften Finanzinstituten, Verm?gensverwaltungen und Pensionskassen.

Bildhinweis: Logo der ?koRenta AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x