28.08.02

28.8.2002: Mayr-Melnhof AG steigert Umsatz im ersten Halbjahr auf 600 Millionen Euro

Die Mayr-Melnhof Karton AG (WKN 890447), Kartonhersteller aus Österreich, hat für das erste Halbjahr 2002 einen Umsatz-Anstieg um 7,4 Prozent auf rund 600 Millionen Euro gemeldet. Im Vergleichzeitraum des Vorjahres habe der Umsatz 558,9 Millionen Euro betragen. Das betriebliche Ergebnis lag dem Unternehmen zufolge mit 67,8 Millionen Euro um vier Prozent unter dem Vorjahreswert (70,6 Millionen Euro). Der Zinsensaldo sei auf minus 500.000 Euro (minus 1,1 Millionen Euro im Vorjahresvergleich) gesunken. Das Ergebnis vor Ertragsteuern und Minderheitsanteilen (EBIT) habe 68,1 Millionen Euro (74,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2001) betragen. Die Investitionen seien von 24,9 Millionen Euro auf 30 Millionen Euro gestiegen, so die Meldung.

Mayr-Melnhof plant die Verteuerung des Rohstoffes Altpapier durch Preiserhöhungen auszugleichen. Der Auftragsstand im Kartonbereich habe Mitte August 2002 mit rund 60.000 Tonnen den Vorjahresstand erreicht.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x