29.10.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.10.2003: Endesa baut Wasser-Kleinkraftwerk in Aragon

Der spanische Energiekonzern Endesa will bis Ende März 2004 in der Ortschaft Gallur (Region Aragon) ein weiteres Wasser-Kleinkraftwerk in Betrieb nehmen. Dies meldete der Online-Nachrichtendienst Energias Renovables. Den Angaben zufolge hat das Unternehmen rund fünf Millionen Euro an Investitionen für die Errichtung der Anlage reserviert, deren vorbereitende Bauarbeiten bereits im Sommer dieses Jahres begonnen wurden. Das neue Kleinkraftwerk soll bei einem Gefälle von 20,5 Metern und einem Maximaldurchfluss von 20 Kubikmetern Wasser pro Sekunde ein Leistungspotenzial von 3,5 Megawatt erreichen und bis zu 16.000 Megawatt-Stunden Strom jährlich produzieren. Diese Menge, so Endesa, reiche aus, um den jährlichen Energiebedarf von rund 15.000 Privathaushalten zu decken. Das Unternehmen, das nach eigenen Aussagen neben der Windkraft auch die Wasserkraft entschieden fördert, ist in Spanien an Kleinkraftwerk-Projekten mit einem Leistungsspektrum von derzeit insgesamt 207 Megawatt beteiligt.

Endesa S.A.: ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x