29.10.03

29.10.2003: Meldung: Plambeck verlagert Solar-Tochter nach Cuxhaven

Die Plambeck Neue Energien AG verlagert das Tochterunternehmen "Plambeck Neue Energien Solar-Technik GmbH" nach Cuxhaven. Damit entstehen in Cuxhaven rund 30 neue Arbeitsplätze in der Produktion von Solaranlagen und wichtigen Komponenten dieser Anlagen. Die Produktionseinrichtungen werden in Cuxhaven in einer bereits vorhandenen Halle an der Humphry-Davy-Straße eingerichtet.

In der Solarthermie-Branche hat Plambeck Neue Energien Solar-Technik die Technologieführerschaft inne, die durch zahlreiche Patente belegt ist. Das Unternehmen fertigt sowohl komplette solarthermische Anlagen zur Wärmeerzeugung als auch Absorber. Absorber sind die "Herzstücke" von Solarkollektoren und werden weltweit von Produzenten solcher Anlagen benötigt. Industrie, Großhandel und Handwerk beliefert die Plambeck Neue Energien Solar-Technik GmbH direkt.

Die Produktionsanlagen werden Ende Dezember nach Cuxhaven verlagert. Der Betrieb zieht dann in eine etwa 3600 Quadratmeter große Halle im Gewerbegebiet Groden ein, die in letzter Zeit nur sporadisch genutzt wurde. Die Produktion mit einer Schicht wird Anfang 2004 aufgenommen. Mittelfristig ist ein Mehrschichtbetrieb geplant. In diesem Zusammenhang ist schon jetzt eine Erweiterung der Halle vorgesehen

Da ein großer Teil der Beschäftigten nicht mit nach Cuxhaven kommt, werden hier in 25 neue Arbeitsplätze in Produktion und Lager sowie sechs weitere in der Verwaltung geschaffen. Für die Herstellung von Solarkollektoren und Absorbern sucht die Plambeck Neue Energien Solar-Technik kurzfristig engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor allem aus metallverarbeitenden Berufen. Sie werden in der Produktionsstraße für den Solarkollektorbau eingesetzt. Gesucht werden auch noch Lageristen.

Wesentliche Gründe für die Verlagerung aus Baden-Württemberg nach Cuxhaven waren eine Verminderung der Produktionskosten durch Reduzierung von Standort- und Personalkosten, kürzere Wege zur Verwaltung und ein attraktives Angebot am Standort Cuxhaven durch die vorhandene Immobilie.

Plambeck Neue Energien Solar-Technik ist in einer Zukunftsbranche aktiv. Solarthermische Anlagen eignen sich hervorragend zum Einbau auf Ein- und Zweifamilienhäusern, wo sie zur Erzeugung von Wärme eingesetzt werden.

Das klassische Einfamilienhaus mit einem durchschnittlich 4 bis 6 Quadratmeter großen Kollektor weist spätestens nach 14 Monaten eine ausgeglichene Bilanz der eingesetzten zur gewonnenen Energie auf. Je nach Größe des Objektes amortisiert sich die Investition in den Kollektor - abhängig von den Öl- und Gaspreisen - in der Regel ab dem 7. Jahr, spätestens ab dem 12. Jahr.

Besitzer von Ein- oder Zweifamilienhäusern, die sich für Kauf und Installation einer solchen Anlage interessieren können sich an die Plambeck Energiekonzept in Cuxhaven wenden. Dieses Unternehmen vertreibt und installiert bundesweit Solarkollektoren und andere Solarprodukte.

Die Plambeck Neue Energien Solar-Technik stellt jedoch nicht nur Solarkollektoren her. Sie produziert auch Absorber, bei deren Herstellung moderne Laser-Schweißtechnologie eingesetzt wird. Diese Laser-Technologie ist international anerkannt. Sie ermöglicht perfekte Schweißnähte mit einer innigen und stoffschlüssigen Verbindung zwischen Rohr und Blech, was einen idealen Wärmeübergang erlaubt; dadurch ist eine über Jahrzehnte maximale gleichbleibende Kollektorleistung garantiert. Dies gewährleistet auch die über die gesamte Lebensdauer geforderte Wirtschaftlichkeit.

Ein ganz bedeutender Vorteil der Sonnenenergie liegt in der Abkopplung von immer knapper werdenden und außerdem politisch umstrittenen Ressourcen fossiler Energieträger - hier kann ein gewisser Grad an Autonomie erreicht werden.

Adresse:

Plambeck Neue Energien AG
Peter-Henlein-Straße 2-4
27472 Cuxhaven
Tel.: 04721/718-06
Ansprechpartner:
Guido Janzen (IR)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x