29.11.02

29.11.2002: Ad hoc: farmatic biotech energy ag steigert Gesamtumsatz

Nortorf, den 29.11.2002 - Die farmatic biotech energy ag (WKN 605192) hat in den abgelaufenen neun Monaten einen Umsatz in Höhe von EUR 25, 1 Mio. (Vorjahr EUR 21,7 Mio.) erzielt. Dies entspricht einer Steigerung von 15,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Davon entfielen EUR 8,8 Mio. auf das dritte Quartal 2002. Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg der Umsatz damit um 5,8 Prozent. Die Neubewertung der vorhandenen Projekte, die hohen Vorlaufkosten der aktuellen Aufträge und die Einleitung umfassender Umstrukturierungsmaßnahmen haben ein EBIT von EUR -13,2 Mio. (Vorjahr EUR 1,0 Mio.) zur Folge. Der Geschäftsbereich Biokraftwerkstechnologie erwirtschaftete einen Umsatz von EUR 22,1 Mio, damit entfiel der Löwenanteil am Gesamtumsatz auf diesen Geschäftsbereich mit insgesamt 88 Prozent. Der Bereich Abwassertechnologie erzielte einen Umsatz in Höhe von EUR 3,0 Mio. Über liquide Mittel kann farmatic in Höhe von EUR 11,7 Mio. verfügen. Für den weiteren Verlauf erwartet das neue Management ein saisonal abgeschwächtes 4. Quartal. Der Vorstand wird in der dritten Dezember-Woche den neuen Business-Plan vorstellen. Dieser enthält Änderungen zur Unternehmensstruktur und zur Personalpolitik. Ebenso wird das überarbeitete Projektportfolio kommuniziert werden. Mit Inkrafttreten dieser Maßnahmen ab 2003 wird sich ein konsolidierter Geschäftsverlauf, der ab 2004 auch wieder positive operative Gewinne erzielen wird, abzeichnen. Ende der Ad-hoc-Mitteilung Der vollständige Quartalsbericht ist ab 29.11.2002 auf den Internetseiten der farmatic ag: http://www.farmatic.com abrufbar.

Kontakt:
Für Rückfragen steht Frau Margitta Kley (Unternehmenskommunikation) zur Verfügung. Telefon: +49 (4392) 9177-128, Fax: +49 (4392) 9177-297, E-mail: ir@farmatic.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x