29.11.04 Erneuerbare Energie

29.11.2004: Europäische Union beschließt Fahrplan zum EU-weiten Ausbau der erneuerbaren Energien

Die Europäische Union hat einen Fahrplan zum EU-weiten Ausbau der erneuerbaren Energien festgelegt. Wie das Bundesumweltministerium (BMU) heute meldet, hat der Energieministerrat der EU in Brüssel einen entsprechenden Beschluss gefasst. Danach werde die EU-Kommission im nächsten Jahr einen umfassenden Bericht zur bisherigen Entwicklung der erneuerbaren Energien sowie einen Vorschlag für europäische Ausbauziele über 2010 hinaus vorlegen. Auf dieser Grundlage wolle die EU im Jahr 2007 über die weiterführende Förderpolitik für erneuerbare Energien und Ausbauziele bis zum Jahr 2020 beschließen.

Die EU-Kommission habe noch vor der Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien im Mai 2004 eine Mitteilung zur Entwicklung erneuerbarer Energien in Europa vorgelegt, so das BMU weiter. Darin sei festgestellt worden, dass neben Deutschland auch Spanien, Dänemark und Finnland auf dem richtigen Weg seien, ihre Ziele für 2010 zu erreichen. In den heute angenommenen Schlussfolgerungen bestätige der Rat nun die Absicht der Kommission, die Förderinstrumente auf Gemeinschaftsebene (z.B. Programm "Intelligente Energie Europa") konsequent zu nutzen und den erneuerbaren Energien eine Priorität bei der künftigen Ausgestaltung der Struktur- und Kohäsionsfonds der Gemeinschaft einzuräumen.

In den Schlussfolgerungen fordert der Rat laut dem Bericht des weiteren die Kommission zur Vorlage einer Strategie für das mittelfristige bis langfristige Vorgehen über 2010 hinaus auf. Dazu gehöre auch die Entwicklung eines Aktionsplans "Energie aus Biomasse", um die bei weitem noch nicht genutzten Potenziale aus Altholz oder pflanzlichen Abfällen kosteneffizient und nachhaltig zu nutzen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x