29.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.11.2006: Shell und Saint Gobain produzieren gemeinsam siliziumfreie Solarzellen im sächsischen Torgau

Die Shell Erneuerbare Energien GmbH und Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH wollen in einem Joint Venture siliziumfrei Solarzellen im sächsischen Torgau herstellen. Wie die beiden Unternehmen in einer Pressemeldung mitteilen, gründen sie hierzu das Gemeinschaftsunternehmen Avancis. Eine entsprechende Genehmigung der Europäischen Kommission liege vor. Avancis errichte in Torgau eine Fertigungsanlage, in der Solarzellen auf der Basis von Kupfer-Indium-Diselenid (CIS) hergestellt werden. Die Produktion laufe voraussichtlich 2008 an und leiste anfänglich 20 Megawatt jährlich.

Shell steuere sein Know-how im Bereich der CIS-Technologie, Saint Gobain seine Produktionserfahrung auf den Gebieten Glas und Baumaterialien bei, heißt es weiter. In Laborversuchen seien schon Wirkungsgrade von 13,5 Prozent erreicht worden. Die Anlage wird den Angaben zufolge auf dem Gelände der Saint-Gobain-Glaswerke entstehen.

Bildhinweis: Shell und Saint Gobain wollen zusammen siliziumfreie Solarzellen produzieren. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x