29.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.11.2007: Aktien-News: Macht Größe weniger verwundbar? - US-Etanolhersteller wollen fusionieren

Die US-amerikanische Herstellerin von Bioethanol, VeraSun Energy Corp., schließt sich mit der U.S. Bioenergy Corp. zusammen. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Demnach wollen die beiden Biotreibstoffproduzenten den Zusammenschluss im 1. Quartal des kommenden Jahres durchführen. VeraSun-Chef Donald L. Endres werde das neue Unternehmen als CEO leiten, Bioenergy-Chef Gordon Ommen den Posten des Chairman übernehmen. Die Firmen erhoffen sich neben Synergieeffekten von der Vereinigung Marktvorteile durch die Position als großer Hersteller von Bioethanol. Gemeinsam komme man auf eine Produktionskapazität von 1,6 Milliarden Gallonen und sei damit der weltweit führende Ethanolhersteller, erklärte Gordon Ommen.

Die Aktie der U.S. Bioenergy hat seit Dezember die Hälfte ihres Werts verloren. In Frankfurt verteuerte sie sich heute um fast elf Prozent auf 5,65 Euro. Auch der Anteilsschein der VeraSun hatte unter den schlechten Marktbedingungen für Biotreibstoffe in diesem Jahr gelitten. Er hat sich auf Jahressicht um über 60 Prozent verbilligt und kostet nach heutigen Zuwächsen um sechs Prozent in Frankfurt 7,07 Euro.

U.S. Bioenergy Corp.: WKN A0KEVV / ISIN US90342V1098
VeraSun Energy Corp: WKN A0J2LU / ISIN US92336G1067
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x