03.04.01

29.1.2001 Phönix SonnenStrom AG: Große Nachfrage nach Phönix Sonnen-Aktien - Zeichnungsfrist endet am 31. Januar

Die am 18. Dezember 2000 begonnene Kapitalerhöhung der Phönix SonnenStrom AG läuft trotz des derzeit schwierigen Börsenumfeldes sehr positiv. Wie das Unternehmen mitteilte, können bis zu 23,5 Millionen DM durch die Ausgabe von maximal 1 Millionen Aktien zu 12 Euro erzielt werden. "Insbesondere bei institutionellen Anlegern ist das Interesse sehr groß.", erläutert Dr. Andreas Hänel, Vorstandsvorsitzender der Phönix SonnenStrom AG. "Derzeit verhandeln wir mit über einem Dutzend Fonds und Banken über eine größere Beteiligung an der Phönix SonnenStrom AG. Die Phönix SonnenStrom AG möchte mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung unter anderem die weltweiten Vertriebs- und Produktionsrechte an den "NEWTEC-Solardachziegeln" weiter ausbauen. Zudem sind weitere strategische Beteiligungen und Übernahmen geplant. Die noch bis zum 31. Januar laufende Kapitalerhöhung ist die letzte Möglichkeit, sich vorbörslich an dem Unternehmen zu beteiligen. Für das darauffolgende Jahr strebt das Unternehmen bereits den Börsengang an.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x