Nachhaltige Aktien, Meldungen

29.1.2008: Aktien-News: Solarzulieferer erweitert Kapazitäten durch Erwerb von ostdeutschem Technologieunternehmen - Aktie im Aufwind

Teile eines Spezialisten für Automatisierungstechnik und Sonderanlagenbau will der Ausrüster für die Solarindustrie Roth & Rau AG übernehmen und damit die eigenen Fertigungskapazitäten im Dünnschichtbereich ausbauen. Laut dem Unternehmen aus Hohenstein-Ernstthal handelt es sich dabei um die Sasit Industrietechnik GmbH mit Sitz in Zwickau. Im Wesentlichen übernehme Roth & Rau die Produktionshalle und auch die Mitarbeiter, die bisherigen Geschäftsaktivitäten der Sasit würden nicht fortgeführt. Wenn der Aufsichtsrat der Roth & Rau AG dem Kaufvertrag zustimme, werde dieser Mitte Februar unterschrieben. Über den noch zu verhandelnden Kaufpreis hinaus wolle Roth & Rau keine weiteren Verpflichtungen übernehmen.

Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG, sagte: „Wir rechnen im laufenden Geschäftsjahr mit weiterem Wachstum und hohen Auftragseingängen im Dünnschichtbereich. Dem tragen wir durch diese Investition Rechnung und sichern uns rechtzeitig zusätzliche Kapazitäten.“

Wie Roth & Rau weiter berichtet, beschäftigt Sasit derzeit rund 70 Mitarbeiter und verfügt über eine Produktionsfläche von ca. 3.000 qm. Hier solle in Zukunft der Großteil der TCO-Anlagen gefertigt werden, die als Plattform für die Dünnschichtsolartechnologie von Oerlikon Solar an den Schweizer Kooperationspartner geliefert werden. Sasit sei bislang im Bereich der Automatisierungstechnik und dem Sonderanlagenbau für die Automobilindustrie tätig und verfüge über das für Roth & Rau notwendige Know-how.

Die Aktie von Roth & Rau legte am Morgen um 3,96 Prozent zu auf 156,98 Euro (Frankfurt; 9:12 Uhr). Ihren Höchstkurs erreichte die Aktie mit 260 Euro am 16. November 2007. Sie kam zum Preis von 36 Euro am 11. Mai 2006 an die Börse.

Roth & Rau AG: WKN A0JCZ5 / ISIN DE000A0JCZ51
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x