02.09.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.9.2005: Veolia Environnement S.A. gewinnt Auftr?ge im Volumen von 280 Millionen Euro in China - starke Marktposition ausgebaut

Das Tochterunternehmen des b?rsennotierten franz?sischen Versorgers Veolia Environnement S.A., Veolia Water, hat zwei Gro?auftr?ge aus China erhalten. Wie Veolia meldete, wurden die Vertr?ge für den Bau von zwei Kl?rwerken durch ein Ausschreibungsverfahren vergeben; das Auftragsvolumen belaufe sich auf 340 Millionen Euro.

Die Stadt Urumqi, Hauptstadt der autonomen Region Xinjiang Uyghur, sei einer der Auftraggeber, hie? es weiter. Veolia Water werde das Kl?rwerk der 1,2 Millionen Einwohnerstadt modernisieren und ?ber einen Zeitraum von 23 Jahren zusammen mit der Beijing Capital Group betreiben. Die Kapazit?t der Anlage liege derzeit bei 200.000 Kubikmeter pro Tag, sie solle w?hrend der n?chsten drei Jahre verdoppelt werden. Veolia Water erwarte hieraus Erl?se von bis zu 280 Millionen Euro.

Der zweite Vertrag wurde den Angaben zufolge von der 800.000 Einwohnerstadt Handan in der Provinz Hebei im S?dwesten Pekings vergeben. Er umfasst die Errichtung eines neuen Kl?rwerks mit einer Kapazit?t von 100.000 Kubikmetern t?glich sowie dessen Betrieb ?ber einen Zeitraum von 25 Jahren. Die Erl?se aus diesem Auftrag k?nnten bis zu 62 Millionen Euro erreichen, so Veolia.

Laut Gesch?ftsf?hrer Antoine Fr?rot ist Veolia Water augenblicklich in 14 der 28 chinesischen Provinzen t?tig. Die beiden neuen Standorte tr?gen dazu bei, die F?hrungsposition im chinesischen Markt auszubauen, so Fr?rot.

Veolia Environnement S.A: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x