29.03.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.3.2004: Sunways AG: knapp 17 Millionen Euro Bilanzverlust

Einen Bilanzverlust von 16,88 Millionen Euro hat die Sunways AG aus Konstanz im Geschäftsjahr 2003 ausgewiesen.

Die Bilanzsumme des Solarzellenherstellers belief sich Ende 2002 auf 27 Millionen Euro, bei einem Eigenkapitalanteil von 15,41 Millionen. Der Bilanzverlust am 31.12.2002 hatte 8,25 Millionen betragen.

Sunways teilt in der Veröffentlichung mit, es seien umfangreiche Kapitalmaßnahmen geplant. So soll der Vorstand ermächtigt werden, das Grundkapital bis zum 5. Mai 2009 durch Ausgabe von bis zu 4,76 Millionen neue Inhaber-Stückaktien zu erhöhen. Die Geschäftsführung soll ferner das Recht erhalten, mit Zustimmung des Aufsichtsrates das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre für einen Teil der neuen Aktien auszuschließen. Zum Stichtag 31. Dezember 2002 verteilte sich das Kapital der Gesellschaft auf 9,51 Millionen Aktien.

Zusätzlich zu den jungen Aktien will Sunways sich auch des Instruments der Wandelanleihe bedienen, um frisches Kapital einzuwerben. Die Hauptversammlung soll den Vorstand ermächtigen, bis zum 5. Mai 2009 einmalig oder mehrmals Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 30 Millionen Euro auszugeben. Die Laufzeit der Papiere soll längstens 20 Jahre betragen. Die Käufer sollen Optionsrechte auf insgesamt bis zu 4,36 Millionen neue Aktien erhalten. Dafür sollen die Anteilseigner eine weitere Kapitalerhöhung beschließen (bedingtes Kapital; Kapital II). Auch für die Wandelanleihe will sich der Sunways-Vorstand das Recht bestätigen lassen, das Bezugsrecht der Aktionäre auszuschließen.

Nach einem Tiefpunkt bei einem Kurs von einem Euro in April 2003 war die Sunways-Aktie seit Bekanntgabe des Vorschaltgesetzes der Bundesregierung für die Photovoltaik deutlich gestiegen: Sie kletterte zwischenzeitlich bis auf 3,20 Euro, zuletzt wurden für die Anteilscheine an der Börse in Frankfurt 2,50 Euro bezahlt (Montag 16:07 Uhr).

Sunways AG: ISIN DE 0007332207 / WKN 733220

Bildnachweis: Photovoltaikmodul aus der Produktion der Sunways AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x