29.03.05 Fonds / ETF

29.3.2005: Der Versuchung erlegen - Ethikfonds schlie?t Starbucks vom Investment aus

Der 1970 in den USA von Methodisten gegr?ndete Ethikfonds "Pax-World-Fund" investiert nicht mehr in Aktien der Kaffeehauskette Starbucks. Laut US-Medienberichten begr?ndet das Fondsmanagement den Ausschluss mit der Kooperation, die Starbucks mit Jim Beam eingegangen ist. Jim Beam darf demnach damit werben, dass eines seiner Mixgetr?nke Kaffe von Starbucks enth?lt. Mit diesem Alkoholgesch?ft versto?e das Kaffeeunternehmen gegen Ausschlusskriterien des Fonds. Starbucks habe sich in Sachen Nachhaltigkeit gro?e Verdienste erworben, erl?uterte Anita Green, Vizepr?sidentin des Pax World gegen?ber socialfunds.com. Umso bedauerlich sei es, dass die Unternehmensf?hrung "der Versuchung" durch dieses lukrative Gesch?ft erlegen sei. Zwar stelle Starbucks biete keine alkoholischen Getr?nke an, aber weil das Jim Beam-Produkt den Namen Starbucks trage, sei ein weiteres Investment mit den Fondskriterien nicht vereinbar.

Starbucks Corp.: ISIN US8552441094 / WKN 884437
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x