29.03.05 Erneuerbare Energie

29.3.2005: Erneuerbare Energien: Stromerzeugung um 20 Prozent gestiegen - Windkraft ganz vorn

Die Windkraft hatte 2004 bei der gesamten Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Deutschland erstmals die Nase vorn. Nach Angaben des Verbands der Elektrizit?tswirtschaft (VDEW) l?ste sie damit die Wasserkraft ab. Windenergie machte den Angaben zufolge mit 25 Milliarden Kilowattstunden fast die H?lfte der regenerativen Stromproduktion aus und ist damit die wichtigste erneuerbare Energiequelle. Gr?nde daf?r seien die g?nstigen Witterungsverh?ltnisse im vergangenen Jahr sowie die F?rderung des weiteren Ausbaus der Windenergieanlagen. Der Anteil aller Erneuerbaren Energien stieg um 20 Prozent auf neun Prozent, hie? es weiter. Wasserkraft habe 21 Milliarden Kilowattstunden Energie bereitgestellt, Biomasse und M?ll 7,3 Milliarden Kilowattstunden und Photovoltaik 0,5 Milliarden Kilowattstunden.

Bildhinweis: Windturbine von Vestas / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x