29.04.05 Fonds / ETF

29.4.2005: Parallelwelten: Anleger wollen Rentenfonds, Finanzberater empfehlen Aktienfonds

Rentenfonds sind derzeit die bei Privatanlegern gefragteste Anlageform- aber professionelle Anlageberater empfehlen in erster Linie Aktienfonds. Dies ist ein Ergebnis der neuen Fr?hjahrsstudie 2005 der Finanzberatungsgesellschaft Plansecur. Demnach bevorzugen 80 Prozent der Anleger Renten- und nur 51 Prozent Aktienfonds (Mehrfachnennungen waren erw?nscht). Umgekehrt raten 91 Prozent der Experten zu Aktien-und lediglich 40 Prozent zu Rentenfonds.

Auf der aktuellen Beliebtheitsskala der privaten Anleger stehen an zweiter Stelle Bausparvertr?ge (67 Prozent). Als weitere Anlageformen werden Lebensversicherungen (58 Prozent), Aktienfonds (51 Prozent), Offene Immobilienfonds (50 Prozent) und Immobilien (45 Prozent) bevorzugt. Vertrauen in Aktien haben derzeit nur 13 Prozent der privaten Kapitalanleger. Die Empfehlungsliste der Finanzberater sieht deutlich anders aus. Auf Aktienfonds an erster Stelle folgen Immobilien (60 Prozent), Lebensversicherungen (48 Prozent), Aktien (43 Prozent), Rentenfonds (40 Prozent), Bausparvertr?ge (39 Prozent) und Offene Immobilienfonds (28 Prozent).

F?r die Studie wurden 260 Finanzberater nach ihren Erkenntnissen aus der Beratungspraxis ?ber das Spar- und Anlageverhalten der Verbraucher und nach ihren Empfehlungen für die private Verm?gensbildung befragt. Die Plansecur ist eine konzernunabh?ngige Finanzberatungsgesellschaft, die sich zu ethischen Grunds?tzen bekennt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x