29.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.6.2006: Volle Auftragsbücher für WorldWater & Power - Aktie dümpelt wieder auf Vorjahresniveau

Das laut Unternehmensangaben weltweit größte Solarprojekt im landwirtschaftlichen Einsatz setzt gegenwärtig die US-amerikanische WorldWater & Power um. Die börsennotierte Spezialistin für Solarenergie und Wassermanagement aus Pennington, New Jersey, will bis zum Jahresende eine Anlage mit knapp 1 Megawatt Leistung für die ACW Avocado Ranch im kalifornischen Fallbrook errichtet haben. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf 7,8 Millionen Dollar, erste Teilzahlungen seien bereits getätigt.

Wie WorldWater & Power weiter meldet, hat das Unternehmen in diesem Jahr bislang vier Großprojekte abgeschlossen. Fünf weitere würden zur Zeit umgesetzt, weitere seien in Vorbereitung. Überdies errichte man im Auftrag der U.S. Trade and Development Agency in Sri Lanka sechs solarbetriebene Wasserversorgungsanlagen.

Die Aktie von WorldWater hatte im Zuge der hohen Nachfrage für solche solarbetriebenen Systeme nach der Hurrikan-Katastrophe in New Orleans einen Aufschwung erlebt, sich auf dem höheren Niveau aber nicht halten können. Mit 0,22 Euro ist sie an der Frankfurter Börse wieder ungefähr so viel Wert wie vor einem Jahr. Seit April hat sie sich damit um etwa die Hälfte verbilligt.

WorldWater Corp.: ISIN US98155N1063 / WKN 909889
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x