29.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

29.6.2007: Aktien-News: Tochter der Freiburger Solar-Fabrik AG eröffnet Büro in Schanghai

Die Freiburger Solar-Fabrik AG hat über ihr Tochterunternehmen Global Expertise Wafer Division Ltd. (GEWD) ein Büro in Schanghai eröffnet. Wie das Unternehmen berichtete, umfasst die neue Geschäftseinheit zunächst fünf Mitarbeiter. Sie beschaffe Rohmaterial (Ingots, Wafer etc.) für den chinesischen Solar- und Halbleitermarkt und sei für die Weiterverarbeitung mit modernen Recyclingverfahren zuständig. Mit der Niederlassung in Shanghai würden die globalen Strukturen der GEWD weiter ausgebaut, erklärte die Solar-Fabrik. GEWD verfüge bereits über regionale Büros in Kuala Lumpur (Malaysia), Singapur und dem kalifornischen San Jose.

„Durch die erfolgreiche Geschäftsentwicklung in Asien und den USA können wir unsere führende Rolle in der Beschaffung und dem Recycling von Rohmaterial sowohl für die Solar- als auch die Halbleiterbranche weiter strategisch ausbauen“, hofft Burkhard Holder, Vorstand für International Business Development der Solar-Fabrik. Mit der Erweiterung der Strukturen zur Rohmaterialbeschaffung könne die Solar-Fabrik Group auch die Geschäftstätigkeit des mittlerweile zum Konzern gehörenden Recycling- und Verarbeitungscenters Poseidon Solar Services im indischen Chennai ausbauen, erklärte das Unternehmen.

Vom Ausbau der asiatischen Aktivitäten in den vergangenen zwei Jahren profitiert laut Solar-Fabrik auch die Produktion von Solarstrommodulen und -systemen in Freiburg. Aufgrund der verbesserten Rohmaterialversorgung könnten die Arbeitsplätze in Freiburg gesichert und neue geschaffen werden. Bis zum Jahresende entstünden hier weitere 50 bis 60 Arbeitsplätze.

Die Aktie der Solar-Fabrik notiert heute Vormittag im Xetra-Handel zunächst leicht fester im Bereich von 20 Euro. Auf Jahressicht hat sie rund 85 Prozent an Wert gewonnen.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x