29.09.05 Anleihen / AIF

29.9.2005: WPD zieht es in die Sonne - Solartochter setzt aufs Auslandsgesch?ft

Die WPD AG aus Bremen, bisher vor allem im Bereich der Windenergie aktiv, will ihr Solargesch?ft vor allem im Ausland ausbauen. Das teilte Martin Gromus mit, Gesch?ftsf?hrer der WPD Solare Energien GmbH. Neben dem positiven Trend auf dem deutschen Solar-Markt erwarte die WPD starke Entwicklungsspr?nge auf den internationalen M?rkten. "Die internationale Entwicklung der Windenergie hat es in den vergangenen Jahren bereits gezeigt. Nun sp?ren wir die Nachfrage auch im Bereich der Solarenergie. Neben vielen internationalen Projekten, die derzeit der Pr?fung unterliegen, stehen wir bei einem Solarpark in S?deuropa, der im Jahre 2006 gebaut wird, kurz vor dem Abschluss", so Gromus.
F?r das aktuelle Fondsprojekt der Bremer, den Solarpark S?ddeutschland VI, hat die WPD Vertrieb GmbH & Co. KG inzwischen offiziell mit dem Vertrieb für das Kommanditkapital begonnen (lesen Sie dazu den ECOreporter.de-Beitrag vom 5. September).

Bildhinweis: Solarzelle / Quelle: Sunways AG

Anzeige:

Klein, aber fein: Windfonds mit Enercon-Anlagen

Investieren Sie noch dieses Jahr in einen kleinen, feinen Windfonds mit neun Enercon-Anlagen!
Eine sichere Sache: 10 Prozent Sicherheitsabschlag, Wirtschaftlichkeit nach int. Zinsfu?methode z.B. 9,08 Prozent, je nach zu versteuerndem Einkommen. Interessiert? Wir beraten Sie pers?nlich, diskret, unabh?ngig, fundiert und ohne Verkaufsdruck: ?ko-Finanz Sch?nau, info@oeko-finanz.com; mehr ?ber uns auch bei ECOreporter.de: Oeko-Finanz Sch?nau (bitte anklicken).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x