09.02.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2G-Bio-Energietechnik AG meldet erhöhten Auftragsbestand

Einen Vertriebserfolg in den US meldet die 2G-Bio-Energietechnik AG (2G). Wieder Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen aus Heek in Niedersachsen meldet, wurden drei Anlagen mit einem Auftragsvolumen von rund 2,4 Millionen US-Dollar an einen ungenannten Kunden in Boston verkauft. Das Geschäft sei über ihre Beteiligung Cenergy Power Systems Technologies abgewickelt worden.

Nach dem Aufbaujahr 2010 sieht sich die 2G nun chancenreich im US-amerikanischen Markt positioniert. Insgesamt seiin den ersten 13 Monaten seit Beginn der Geschäftstätigkeit von 2G-Cenergy ein Auftragsvolumen von 3,2 Millionen Dollar erzielt worden. Damit habe man die eigenen Planungen übertroffen. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer deutlichen Ausweitung des US-Geschäfts.

Für das Geschäftsjahr geht der Vorstand der 2G davon aus, dass ein Jahresumsatz von mindestens 88 Millionen Euro erreicht wurde. Für das Geschäftsjahr 2011 stellt er einen im Vergleich zum Jahr 2010 um 25–30 Prozent höheren Umsatz in Aussicht bei einem leicht überproportional verbessertes Ergebnis. Mit einem Auftragsbestand von 157 Aufträgen mit einem Volumen von rund 35 Millionen Euro liege 2G aktuell über den Vorjahreswerten. Hierbei handle es sich sowohl um Neuaufträge als auch um witterungsbedingte Verschiebungen von Aufträgen in das Jahr 2011.

2G-Bio-Energietechnik AG: ISIN DE000A0HL8N9 / WKN A0HL8N

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x