29.04.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2G Bio-Energietechnik mit starker vorläufiger Bilanz für 2010

Mit einem deutlichen Umsatzanstieg hat die 2 G Bio-Energietechnik AG aus Heek das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen. Dies geht aus vorläufigen Berechnungen der Spezialistin für Kraft-Wärme-Kupplungsanlagen hervor. Demnach kletterte der Jahresumsatz im Vergleich zu 2009 um 79,7 Prozent auf 92 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 3,9 auf 9,7 Millionen Euro, was einer Steigerung von 148 Prozent entspricht. Der Konzernüberschuss sprang von 2,5 auf 6,5 Millionen Euro. Der Gewinn pro Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr liegt bei 1,44 Euro nach 0,62 Euro im Vorjahr.


Die Unternehmensführung der 2G Bio-Energietechnik AG geht davon aus, dass die positive Entwicklung auch im laufenden Geschäftsjahr weiter anhält. Der Auftragsbestand weise einen stabilen Aufwärtstrend auf und belaufe sich aktuell auf 251 Anlagen im Wert von 58 Millionen Euro. Deshalb sei für das Gesamtjahr weiterer Umsatzsprung um 25 bis 30 Prozent und ein leicht überproportional positives Ergebnis realistisch, erklärte der Vorstandsvorsitzende Christian Grotholt.

2G Bio-Energietechnik AG: ISIN DE000A0HL8N9 /WKN: A0HL8
 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x